Wird das Luzerner Fest in Zukunft kleiner?

Das LuF-OK überdenkt das aktuelle Konzept

<p>Die Radio Pilatus Bühne vor dem Schweizerhof am Luzerner Fest 2012</p> <p>Das Luzerner Fest zieht jedes Jahr Leute aus nah und fern in die Leuchtenstadt</p> <p>Henrik Belden am Luzerner Fest 2012</p> <p>Flugshow am Luzernerfest</p>

Das Luzerner Fest könnte künftig in einem kleineren Rahmen stattfinden. Diese Überlegungen machen sich das Organisations-Komitee und die Stiftung „Luzerner helfen Luzernern“, welche für das Fest verantwortlich sind. Der Vertrag vom Luzerner Fest läuft dieses Jahr aus und wird mit der Stadt nun neu verhandelt. Daher sei es gut möglich, dass das Luzerner Fest 2015 anders daherkomme, sagte der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth gegenüber Radio Pilatus.

Einerseits überdenke man die Grösse des Festes. Anderseits werde man auch die Plätze überdenken, wo künftig noch musikalische Unterhaltung angeboten werden soll. Das Fest soll weiterhin den Charakter haben, anderen zu helfen. Der Gewinn wird jeweils an wohltätige Organisationen gespendet. In den vergangenen Jahren ging dieser Gewinn von rund 140'000 auf 51'000 Franken zurück. Auch darum werde man das Konzept genau überdenken, so Roth weiter.

Das kommende Luzerner Fest vom 28. Juni findet nochmals im bisherigen Rahmen statt.

Kommentieren

comments powered by Disqus