In Riemenstalden stirbt ein 46-jähriger Landwirt

Sein 11-jähriger Sohn baute mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug ein Unfall

Beim Unfall mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug starb in Riemenstalden ein 46-jähriger Bauer.

In der Schwyzer Gemeinde Riemenstalden ist ein Landwirt tödlich verunfallt. Drei weitere Personen, die in den Unfall verwickelt waren, blieben unverletzt. Ein 11-jähriger Junge lenkte gestern Nachmittag um 16.30 Uhr ein landwirtschaftliches Gefährt auf einer Schotterstrasse. Sein 46-jähriger Vater sowie zwei Geschwister fuhren mit.

Vater wurde überrollt und tödlich verletzt

Aus bisher ungeklärten Gründen kam das Fahrzeug von der Strasse ab. In der Folge wurden alle Insassen vom Fahrzeug geschleudert. Der Vater wurde überrollt und tödlich verletzt. Das Fahrzeug prallte in der Folge gegen einen Baum und kam zum Stillstand. Die drei Kinder blieben glücklicherweise unverletzt.

Unfallhergang wird nun abgeklärt

Im Einsatz standen die REGA, das Care-Team Schwyz sowie die Kantonspolizei Schwyz. Der genaue Unfallhergang wird nun abgeklärt.

Kommentieren

comments powered by Disqus