Luzerner Stipendiengesetz wird angenommen

Das Stimmvolk spricht sich deutlich für das revidierte Gesetz aus

Auch Stipendien für Studenten der Universität Luzern werden mit dem neuen Gesetz neu verteilt. Der Luzerner Bildungsdirektor Reto Wyss will mit dem neuen Stipendiengesetz weniger Studierende mit Beiträgen unterstützen. Diejenigen, die aber Geld bekommen mit höheren Beiträgen. Gegen das neue Stipendiengesetz gab es  mehrere Demonstrationen.

Das Stimmvolk des Kantons Luzern sagt mit  70%  Prozent deutlich ja zum neuen Stipendiengesetz. Künftig profitieren weniger Studierende von Stipendien, dafür werden die Beträge höher.

Der Kanton stellt mit jährlich 10,5 Millionen Franken noch immer gleichviel Geld für Stipendien zur Verfügung. Der Darlehensbetrag ist aber von um 1,3 Millionen auf 3,5 Millionen angehoben worden. Möglich sind neu auch private Darlehen an die Studierenden.

Audiofiles

  1. Das neue Stipendiengesetz wird mit 70 Prozent Ja-Stimmen klar angenommen.. Audio: Lukas Keusch
Neue Verteilung der Stipendien an Studierende im Kanton Luzern. Verteilung der Unterstützungsgelder von Kanton und Provaten an Studenten.

Kommentieren

comments powered by Disqus