Ständerat Georges Theiler tritt zurück

28 Jahre Politik sind für ihn genug

Der Luzerner Ständerat Georges Theiler will nach den Wahlen 2015 zurücktreten.

Der Luzerner FDP-Ständerat Georges Theiler wird bei den nächsten Wahlen 2015 nicht mehr kandidieren. Theiler sass während acht Jahren im Luzerner Kantonsparlament und war später 20 Jahre als National- und Ständerat in Bundesbern. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt zurückzutreten.

Anders als Christoph Blocher ist Georges Theiler der Parlamentsbetrieb nicht verleidet.

„Ich habe immer gerne politisiert.“

Logisch gebe es in jedem Amt schöne und weniger schöne Zeiten, aber die guten würden überwiegen, so Theiler.

Als möglicher Nachfolger für die FDP gilt der Luzerner Nationalrat Peter Schilliger. Eine offizielle Nomination für die Ständeratswahl 2015 wird diesen Herbst erfolgen.

Kommentieren

comments powered by Disqus