Nidwalden: CVP und FDP holen sich die letzten zwei Sitze

Othmar Filliger und Alfred Bossard neu im Regierungsrat

Im Kanton Nidwalden sind im zweiten Durchgang die beiden letzten Sitze in der Regierung vergeben worden. Gewählt sind Alfred Bossard von der FDP und Othmar Filliger  CVP. Der Kandidat der Grünen, Conrad Wagner, war chancenlos. Damit bleibt in die Nidwaldner Regierung parteipolitisch unverändert, mit drei Vertretern der FDP und je zwei der CVP und SVP.

 

Weiterführende Links:

Landschreiber Hugo Murer verkündet die Resultate des 1. Wahlgangs.

Kommentieren

comments powered by Disqus