Grösser und stabiler: Die Gerüchte rund um das iPhone 6

Das neue Apple Smartphone soll es in zwei Grössen geben

Traditionell im Herbst wird das neue iPhone vorgestellt. Allerdings überschlagen sich die Gerüchte und Lecks bereits jetzt wieder. So soll es das neue iPhone in zwei Grössen geben. Eines in der bekannten Grösse von 4.7 Zoll - das Grössere sogar mit 5.5 oder 5.7 Zoll. Das Display soll neu mit Saphirglas geschützt sein, welches noch beständiger ist als das Gorilla-Glas. Natürlich soll auch die Auflösung nochmals gesteigert werden. Das grössere soll mit 1704x960 Pixel auflösen und damit knapp unter der Full-HD Grenze bleiben.

Sogar ein NFC-Chip will Apple jetzt doch offenbar einbauen, nachdem man bisher davon abgesehen hat. Als Prozessor wird der neuentwickelte A8-Prozessor zum Einsatz kommen.

Details zu iOS 8 bereits im Juni
Deutlich vor den neuen iPhones werden die Details zur neuen Betriebssystem-Version bekannt. iOS 8 wird mit grösster Wahrscheinlichkeit an der Entwicklerkonferenz im Juni vorgestellt werden. Glaubt man den Gerüchten, dann wird es die Möglichkeit bieten, mehrere Apps gleichzeitig offen zu haben. Ausserdem soll die Interaktion von Apps untereinander massiv erleichtert werden.

Vielleicht sieht es ja so aus... Studie zum iPhone Air (6) von Fusechicken:

Audiofiles

  1. Vernetzt: So wird das neue iPhone 6. Audio: Boris Macek

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.