Tödlicher Bergunfall im Kanton Uri

Frau am Clariden abgestürzt

Der Clariden im Kanton Uri

Im Kanton Uri ist am Sonntag eine Frau in den Bergen tödlich verunfallt. Sie habe sich mit drei anderen Personen auf einer Skitour befunden, schreibt die Urner Kantonspolizei in einer Mitteilung. Auf dem Weg von der Klausenpasshöhe (1949 M.ü.M) zum Clariden (3267 M.ü.M) sei die Frau plötzlich umgefallen und dann 150 Meter weit den Berg hinunter gestürzt. Die Rega habe sie nur noch tot bergen können. Beim Todesopfer handelt es sich um eine 52-jährige Frau aus Frankreich.

Kommentieren

comments powered by Disqus