Stadtparlament bewilligt Geld für Spielplätze

Während 10 Jahren gibt's jährlich 250'000 Franken mehr

Spielplatz im Vögeligärtli in der Stadt Luzern.

Für den Unterhalt und die Sanierung von Spielplätzen gibt es in der Stadt Luzern mehr Geld. Das Stadtparlament hat jährliche Zusatzausgaben von 250‘000 Franken bewilligt, dies bis zum Jahr 2024. Wegen der angespannten Finanzen war das Geld für Spielplätze in den vergangenen Jahren knapp geworden. Teilweise konnten nur noch die nötigsten Reparaturen durchgeführt werden. Vereinzelt wurden defekte Spielgeräte sogar nicht mehr ersetzt. Die zusätzlichen Investitionen seien nötig, um die Sicherheit für die Kinder zu gewährleisten, so das Stadtparlament. Insgesamt gibt es in der Stadt Luzern 55 öffentliche Spielplätze.

 

 

Audiofiles

  1. Stadtparlament bewilligt Geld für Spielplätze. Audio: Urs Schlatter

Kommentieren

comments powered by Disqus