Bligg ist verletzt: Hit 600-Besuch und Konzert abgesagt

Konzert am Sonntag in Kloten fällt aus - Stress springt ein

Der Schweizer Mundartrapper Bligg hat sich verletzt. Bei einem Videodreh zog er sich am letzten Sonntag eine Sprunggelenkfraktur zu. Er wurde bereits operiert und ist bereits wieder auf dem Weg zur Genesung. Bligg darf in den nächsten zwei Wochen keine Konzerte geben, da sonst die Heilung gefährdet wäre.

Aus diesem Grund ist es Bligg nicht möglich, am Pfingstsamstag als Livegast in die Radio Pilatus-Sendung Hit 600 kommen.

Auch das Toasted-Challenge-Konzert am Sonntag in Kloten muss abgesagt werden. In der 20-jährigen Karriere von Bligg ist es das erste Mal, dass eine Show abgesagt werden muss. Die Veranstalter haben alles in Bewegung gesetzt und konnten Stress als Ersatz verpflichten. Informationen zur Ticket-Rückerstattung findet man ab 12.00 Uhr hier. Die restlichen Festivals in diesem Sommer werden wie geplant stattfinden.

Wie es Bligg im Moment geht, siehst du in diesem Video

Radio Pilatus wünscht Bligg gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Audiofiles

  1. Bligg wurde im Spital operiert: Keine Termine in den nächsten zwei Wochen. Audio: Roman Unternährer

Kommentieren

comments powered by Disqus