Keine Prämiensenkung 2015 bei der Suva

Erstmals seit 7 Jahren stabile Prämien

Der Suva-Hauptsitz in Luzern

Der Unfallversicherer Suva kündigt für das kommende Jahr stabile Prämien an. Damit werden die Prämien erstmals seit sieben Jahren nicht gesenkt. Man habe ein neues, finanzielles Gleichgewicht erreicht, teilt die Suva mit.

Bei den Prämien habe man im vergangenen Jahr trotz Prämiensenkung 4.2 Milliarden Franken eingenommen. Das seien 0.6 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie es weiter heisst, hat die Suva erstmals seit Jahren wieder mehr Invalidenrenten ausbezahlt. Die Zahl der Neurenten sei aber immernoch viel tiefer als vor zehn Jahren und daher nicht dramatisch.

Die Suva hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 62 Millionen Franken erzielt, das sind 75 Prozent weniger als 2012. Grund dafür seien ausserordentliche Ausgaben gewesen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus