Kinotipp: Fruitvale Station

Michael B. Jordan in einer wahren Geschichte

Als der 22-jährige Oscar Grant (Michael B. Jordan) am Morgen des 31. Dezember 2008 aufwacht, spürt er, dass etwas in der Luft liegt. Ohne genau zu wissen, was es ist, nutzt er die Gelegenheit, um endlich seine guten Vorsätze in die Tat umzusetzen: Als Vater, Partner und Sohn möchte er ein besserer Mensch werden.

Freunde, Familie und Fremde kreuzen seinen Weg, doch im Laufe des Tages muss Oscar feststellen, dass Schwierigkeiten und Herausforderungen nicht ausbleiben, wenn man sich selbst und sein Leben verändern will. Von seinem Plan, ein besserer Mensch zu werden, will er sich trotzdem nicht abbringen lassen. Aber soweit kommt es nicht: nach einer fröhlichen Silvesternacht in San Francisco gerät er auf seinem Rückweg im Zug in einen Streit. Vollkommen unerwartet wird er von einem weissen Polizisten erschossen – in der U-Bahn-Station Fruitvale.

Fruitvale Station startet morgen, am 19. Juni 2014 in den Kinos. Mehr zum Film hörst du heute um 08:40 Uhr und um 15:30 im Kinotipp.

Fruitvale Station startet morgen, am 19. Juni 2014 in den Kinos. Michael B. Jordan ist ab morgen in Fruitvale Station zu sehen.

Audiofiles

  1. Kinotipp: Fruitvale Station. Audio: Philipp Portmann

Kommentieren

comments powered by Disqus