Ein Toter bei Unfall in Escholzmatt

77-jähriger Autofahrer stirbt noch auf der Unfallstelle

Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Auf der Hauptstrasse zwischen Schüpfheim und Escholzmatt ist es am Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 77-jähriger Autofahrer wurde schwer verletzt und verstarb noch auf der Unfallstelle. Laut der Luzerner Polizei verlor der Autolenker kurz nach 10 Uhr aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf der Gegenfahrbahn frontal in ein entgegenkommendes Auto. Der Lenker des anderen Autos wurde zusammen mit seinen zwei Kindern zur Kontrolle in das Spital gebracht.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst 144, die Rega und die Feuerwehr Escholzmatt-Marbach. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. Die Strasse war vorübergehend nur einspurig befahrbar.

Kommentieren

comments powered by Disqus