Taxifahrer in Luzern müssen deutsch können

Das neue Reglement verlangt Sprach- und Ortskenntnisse

Taxifahrer in Luzern müssen deutsch können

Das neue Taxireglement der Stadt Luzern soll die Qualität der Dienstleistungen verbessern. Die Stadtregierung hat die Vernehmlassung abgeschlossen und das revidierte Reglement vorgelegt. Dieses sieht vor, dass es in Luzern nur noch eine Art von Taxibetriebsbewilligungen geben soll.  Diese Bewilligung berechtigt zur Nutzung der Standplätze auf öffentlichem Grund.  Um diese Bewilligung zu erlangen, müssen Taxiführer künftig über Deutsch- und Ortskenntnisse verfügen sowie gewisse Benimmregeln einhalten.

Das städtische Parlament wird am 25. September über das neue Luzerner Taxireglement befinden.

Kommentieren

comments powered by Disqus