17 Prozent zu schnell unterwegs

Luzerner Polizei machte in Hochdorf eine Geschwindigkeitkontrolle

Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Luzerner Polizei in Hochdorf sind rund 17 Prozent der Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs gewesen. Die Kontrolle wurde am Morgen bei einer Schule in einer Tempo-30-Zone gemacht. Der schnellste Fahrer war mit 45 Kilometer pro Stunde unterwegs, teilte die Luzerner Polizei mit. Insgesamt wurden 324 Fahrzeuge gemessen. Die Luzerner Polizei wird auf diesem Streckenabschnitt nun weitere Kontrollen machen.

Kommentieren

comments powered by Disqus