FCL will sich über Jahre im Super League Mittelfeld etablieren

Otto's verlängert Vertrag als Hauptsponsor frühzeitig bis 2017

Otto's-CEO Mark Ineichen mit FCL-Präsident Ruedi Stäger bei der Vertragsverlängerung. FCL Verteidiger Claudio Lustenberger wird eventuell neuer Captain. Die Neuzugänge des FC Luzern. vlnr:Marco Schneuwly, Claudio Holenstein, Kaja Rogulj, Ridge Mobulu und Torhüter Jonas Omlin. Auch Mittelfeldspieler Alain Wiss wird eventuell neuer Captain. Yassin Mikari verlässt den FCL zu 99,9 Prozent. Trainer Carlos Bernegger ist mit seinen neuen Spielern zufrieden. FCL Sportdirektor Alex Frei hat trotz wenig Geld sieben Transfers gemacht.

Der FC Luzern will sich in den kommenden Jahren im Mittelfeld der Super League etablieren und sich immer wieder für das europäische Geschäft qualifizieren. Dies ist eines der Ziele, welches der FCL heute bekannt gab. Zudem will man künftig viel mehr junge Spieler in die erste Mannschaft integrieren, um diese später für viel Geld ins Ausland verkaufen zu können. Auch das Budget soll in Zukunft ausgeglichen gestaltet werden, damit man nicht mehr auf die Investoren angewiesen ist.

Ruedi Stäger: Wir wollen in den nächsten Jahren europäisch spielen.

Mit Rogulj, Doubai, Jantscher und Schneuwly hat der FC Luzern eine ganz neue Achse. Viele dieser Spieler sind erfahren und sollen die jungen Spieler auf den Flügeln weiterbringen. War der Altersdurchschnitt der Mannschaft in der vergangenen Saison noch bei über 28 Jahren, liegt er nun bei 24,8 Jahren. Sportchef Alex Frei betonte vor den Medien jedoch, dass diese Mannschaft Zeit brauche. Die Schweizer Nationalmannschaft habe unter Hitzfeld auch drei Jahre für die Umbruchphase erhalten, so Frei. Weiter gab Frei bekannt, dass Yassin Mikari den FCL nach nur einem Jahr zu 99,9 Prozent wieder verlassen werde.

Alex Frei: Die Schweizer Nati hat 3 Jahre für den Umbruch erhalten. Gebt dem FCL nun auch die nötige Zeit.

Betreffend Captain hat sich Trainer Carlos Bernegger noch nicht entschieden. Entweder werde es Alain Wiss oder Claudio Lustenberger, so Bernegger. Er werde sich in den nächsten Tagen nochmals Gedanken machen und dann entscheiden.

Carlos Bernegger: Alain Wiss oder Claudio Lustenberger wird neuer FCL-Captain

Zudem gab der FC Luzern heute bekannt, dass der Vertrag mit dem Hauptsponsor Otto's frühzeitig bis ins Jahr 2017 verlängert wurde.

Audiofiles

  1. FCL gibt Ziele für die kommende Saison bekannt. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus