Praktisch keine Skimmingfälle mehr

Aufwändige Kampagnen zeigen Wirkung

Das sog. Skimming gibt es in der Schweiz praktisch nicht mehr

In der Schweiz gibt es praktisch keine Betrugsfälle mehr mit technisch präparierten Bank-, Tankstellen- und Billetautomaten. Das sogenannte Skimming sei in den vergangenen zwei Jahren mit aufwändigen Polizeikampagnen bekämpft worden, schreibt die „NZZ am Sonntag“. Bürgerinnen und Bürger wurden u.a. angewiesen, den Code am Bankomat verdeckt einzugeben. 

Kommentieren

comments powered by Disqus