Nötzli gewinnt "Innerschweizer" in Cham

Der Einheimische Pirmin Reichmuth erreichte überraschend den Schlussgang

Reto Nötzli aus dem schwyzerischen Pfäffikon hat das Innerschweizer Schwingfest in Cham gewonnen. Im Schlussgang bodigte er den erst 18-jährigen Einheimischen Pirmin Reichmuth nach neun Minuten. Vor 8500 Zuschauern landete Favorit Philipp Laimbacher (Sattel) auf dem zweiten Schlussrang.

Reto Nötzli

Kommentieren

comments powered by Disqus