Das Rennen um Schärlis Nachfolge läuft

Die ehemalige Fraktions-Chefin Silvana Beeler scheint die besten Karten zu haben

Nach dem angekündigten Rücktritt der Luzerner Justiz-Direktorin Yvonne Schärli per Ende der laufenden Legislatur-Periode stellt sich die Frage nach einer Nachfolgerin. Die SP des Kantons Luzern will morgen über das weitere Vorgehen informieren. Für den SP-Regierungs-Sitz kommen mehrere Kandidatinnen in Frage. Die besten Karten scheint Silvana Beeler zu haben. Die ehemalige SP-Fraktions-Chefin wird 50 und wäre damit im guten Alter, um noch zwei oder drei Legislaturen zu machen. Die ehemalige Parteipräsidentin Trix Dettling, ist mit 60 Jahren wohl zu alt.

Weitere Kandidatinnen wären  SP-Partei-Präsidentin Felicitas Zopfi oder die Emmer Gemeinderätin Susanne Truttmann.  Eine Aussenseiter-Rolle hat  der Gewerkschafter und Kantonsparlamentarier Giorgio Pardini.  

Audiofiles

  1. Wer wird Nachfolgerin oder Nachfolger von Yvonne Schärli?. Audio: Yanik Probst
Silvana Beeler Trix Dettling

Kommentieren

comments powered by Disqus