Mikari wechselt definitiv nach Tunesien

Er spielt neu bei Africain Tunis

Nach nur einer Saison beim FC Luzern wechselt Mikari nach Tunesien.

FCL-Verteidiger Yassin Mikari wechselt definitiv nach Tunesien. Der tunesische Internationale wechselt zum Club Africain Tunis, dem zweiterfolgreichsten Club des Landes. 

Vor einem Jahr hatte FCL-Sportchef Alex Frei den Doppelbürger von Sochaux nach Luzern geholt und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Als linker Aussenverteidiger oder linker Flügel gehörte Mikari zu den konstantesten Luzerner Spielern. Nun muss der FCL den in Zürich geborenen Sohn eines Tunesiers und einer Urnerin ziehen lassen. Der 30-fache Nationalspieler machte von einer Ausstiegsklausel Gebrauch.

Gerüchte über einen Wechsel zu Africain Tunis waren schon vor über einem Monat aufgekommen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus