Schokoladen-Bähnli steht still

Die neue Hauptattraktion des Verkehrshauses kämpft mit technischen Pannen

Die Ausstellung Swiss Chocolate Adventure läuft nicht wunschgemäss Im Verkehrshaus hat die Ausstellung Swiss Chocolate Adventure begonnen Im Verkehrshaus hat die Ausstellung Swiss Chocolate Adventure begonnen

Die neuste Attraktion des Verkehrshauses Luzern steht still. Die multimediale Ausstellung „Swiss Chocolate Adventure“ sollte den Besuchern die verschiedenen Etappen der Schokoladenproduktion zeigen, ist nun jedoch wegen technischer Probleme ausser Betrieb. Die Anlage wurde erst vor drei Wochen eröffnet und kämpft seither immer wieder mit technischen Pannen. Olivier Burger, Mediensprecher des Verkehrshauses der Schweiz sagte, es sei ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt, da gerade jetzt viele Leute ins Museum wollen.

Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig. Ausgerechnet jetzt wollen viele Leute ins Museum

Olivier Burger, Mediensprecher Verkehrshaus der Schweiz

 

Wie geht es weiter?

Wie Radio Pilatus weiss, hatte das "Schoggi-Bähnli" bereits am Starttag Probleme. Die geladenen Gäste mussten gar aus der Bahn aussteigen und wieder zurück an den Start laufen. Das Verkehrshaus hat die Attraktion erst vor drei Wochen eröffnet. Nachdem nun immer wieder Pannen aufgetreten sind, haben die Verantwortlichen die Lage nochmals eingehend diskutiert und entschlossen, dass man die Anlage für die Gäste dieses Wochenende öffnen wird. Man hoffe die Probleme nun behoben zu haben, so der Mediensprecher des Verkehrshauses Olivier Burger gegenüber Radio Pialtus.

 

Audiofiles

  1. Verkehrshaus-Attraktion erneut mit Pannen. Audio: Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus