Flugverbot für Israel aufgehoben

Die Swiss und Easy-Jet fliegen weiterhin nicht nach Tel Aviv

Jerusalem (Hauptstadt von Israel)

Amerikanische Fluggesellschaften dürfen seit heute Morgen wieder nach Israel fliegen. Die amerikanische Luftfahrtbehörde hat ein entsprechendes Verbot aufgehoben.

Auch Flüge aus der Schweiz betroffen

Nicht nur amerikanische, auch andere Fluggesellschaften sind in den vergangenen beiden Tagen nicht mehr nach Israel geflogen. Dies weil in der Nähe des Flughafens in Tel Aviv eine Rakete eingeschlagen war. Aus der Schweiz waren die Flüge von Swiss und Easy-Jet betroffen.

Die Situation wird weiter beobachtet

Die beiden Fluggesellschaften fliegen auch heute nicht nach Israel, schreiben sie auf ihrer Homepage. Die Swiss richte sich nach den Empfehlungen der europäischen Flugbehörde, sagt Swiss-Sprecherin Sonja Ptassek. Die Situation werde jedoch laufend analysiert. 

Kommentieren

comments powered by Disqus