Pirmin Schwegler ist zurück in der Zentralschweiz

Der EX-FCL-Spieler ist mit Hoffenheim im Trainingslager in Brunnen

EX-FCL-Spieler Pirmin Schwegler fühlt sich wohl am Vierwaldstättersee. Irgendeinmal will er in seine Heimat zurückkehren. Der Bundesliga-Verein Hoffenheim gastiert im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen. Pirmin Schwegler ist mit Hoffenheim in Brunnen im Trainingslager. Hoffenheim gastiert im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen. Pirmin Schwegler an der Medienkonferenz zusammen mit Hoffenheim-Captain Andreas Beck. Der Ettiswiler Fussballer Pirmin Schwegler spielt neu für Hoffenheim.

Der 27-jährige Ettiswiler Pirmin Schwegler spielte in jungen Jahren beim FC Luzern. Sein Talent wurde bald erkannt und so wechselte Schwegler 2005 im zarten Alter von 18 Jahren in die Deutsche Bundesliga zu Leverkusen. Dort spielte er jedoch nicht auf Anhieb und wurde gleich an YB ausgeliehen. Nach einer Saison war es dann soweit, Schwegler gab sein Debüt in Deutschland. In den folgenden drei Jahren wurde Pirmin Schwegler aber nie Stammspieler in Leverkusen und so wechselte er nach Frankfurt. Dort verbrachte er die vergangenen fünf Jahre, wurde gar Captain dieser Mannschaft. Nun sei jedoch die Zeit gekommen, nochmals etwas Neues zu machen, sagte Schwegler im Interview mit Radio Pilatus in Brunnen.

Pirmin Schwegler: Ich bin im besten Fussballeralter, will nochmal etwas Neues machen.

Pirmin Schwegler ist seit über acht Jahren in Deutschland engagiert. Trotzdem hat er seine Verbundenheit zum FC Luzern, seinem Heimatclub, nie aufgegeben. Zwar verfolge er den FCL nicht mehr extrem nahe. Es interessierte ihn aber schon, was seine EX-Kollegen machen, so Schwegler. Ihn freue es, dass Alex Frei als Sportchef so gut gestartet ist. Als Spieler kehre er momentan noch nicht zum FCL zurück, als Kollege dürfe Frei ihn aber gerne anrufen, sagte Pirmin Schwegler schmunzelnd.

Pirmin Schwegler: FCL-Sportchef Alex Frei darf mir gerne als Kollege anrufen.

Schwegler spielt mit Hoffenheim zwei Testspiele in der Zentralschweiz. Am Dienstag 29. Juli um 18.30 Uhr in Brunnen gegen den FC Zürich und am Donnerstag 31. Juli um 15.00 Uhr in Weggis gegen den holländischen Verein AZ Alkmaar.

Audiofiles

  1. FCL Frontal: Pirmin Schwegler zum FCL und Alex Frei. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus