Verkehrsprognosen für das Wochenende

1. August, Gotthardstau und Street Parade

Viel Verkehr wird für dieses Wochenende prognostiziert.

Das verlängerte Wochenende wegen dem Nationalfeiertag am Freitag sowie der Ferienbeginn in drei bevölkerungsreichen Bundesländern, werden dieses Woche vor allem auf der Nord-Süd Achse und hier speziell vor dem Gotthardtunnel zu Stau und Wartezeiten führen. In Zürich tanzen am Samstag hunderttausende Besucher an der Street-Parade.

Der Nationalfeiertag fällt heuer auf einen Freitag. Daher werden viele Schweizer das verlängerte Wochenende für einen Kurzurlaub nutzen. Zudem haben in den drei bevölkerungsreichen Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen Mitte dieser Woche die Sommerferien begonnen. Dies dürfte für ein weiteres verkehrsintensives Wochenende sorgen. Die grössten Behinderungen wegen des Reiseverkehrs werden auf beiden Seiten des Gotthard-Tunnels stattfinden. Zu folgenden Zeiten werden die längsten Staus erwartet: in Richtung Norden von Freitagvormittag 10 Uhr bis 23 Uhr, am Samstag ab 9 Uhr bis sonntags gegen 1 Uhr früh sowie sonntags ab 11 Uhr bis 21 Uhr. In Richtung Süden ab Freitagmittag bis spät in den Abend, am Samstag ab den frühen Morgenstunden bis gegen 18 Uhr. Um nicht in den Gotthard-Stau zu gelangen empfiehlt es sich bereits im Vorfeld eine Alternativroute ins Auge zu fassen.

Je nach Zielort eignet sich die San Bernardino Route, der Simplon- oder Grossen St. Bernhard-Pass. Zudem wird empfohlen die Reise möglichst früh oder dementsprechend erst samstagabends anzutreten.

Nebst des Urlaubverkehrs können Behinderungen auch rund um grössere Städte, in Baustellenbereichen oder vor grossen Verzweigungen auftreten. Besonders gefährdet ist der Bereich der Dauerbaustelle Härkingen – Wiggertal sowie der Autobahnabschnitt vor dem Belchen-Tunnel (wird bei zu hohem Verkehrsaufkommen aus Sicherheitsgründen kurzzeitig gesperrt). Zu Wartezeiten kann es auch an den gängigen Grenzübergängen nach Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich kommen. Auch auf den Strassen
in die Berg- und Naherholungsgebiete sind Zeitverluste nicht auszuschliessen.

Zudem findet am Samstag in der der Stadt Zürich zum 23. mal die legendäre Street Parade statt. Zu diesem Anlass werden mehrere hunderttausend Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. Die Innenstadt sowie das Seebecken sind für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Besuchern wird daher dringend empfohlen mit den öffentlichen Verkehrsmittel anzureisen.

Verkehrsprognosen für das Wochenende vom 01.08 - 03.08.2014

Kommentieren

comments powered by Disqus