Schwerverletzte bei Zugentgleisung in Mannheim

Im deutschen Mannheim sind am Freitagabend bei der Kollision eines Eurocity-Zuges und eines Güterzugs rund 30 Menschen verletzt worden (Symbolbild).

Im deutschen Mannheim sind am Freitagabend bei der Kollision eines Eurocity-Zuges und eines Güterzugs rund 30 Menschen verletzt worden. Zwei Wagen des Passagierzuges kippten in der Nähe des Hauptbahnhofs um, als die Züge zusammenstiessen. Nach Angaben der Deutschen Bahn fuhr der Güterzug eines privaten Unternehmens dem Eurocity-Zug schräg in die Seite.

Chemikalien im Güterzug

Der Hauptbahnhof Mannheim wurde gesperrt, zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Der Fernverkehr wurde umgeleitet. Der Güterzug war auf dem Weg nach Ungarn. Einer der Waggons habe Gefahrgut - eine Chemikalie - transportiert, hiess es bei der Mannheimer Berufsfeuerwehr. Der Wagen habe sich zwar in der Nähe der Kollisionsstelle befunden, sei aber unbeschädigt geblieben.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus