Freizeittipp: Mit dem Tellpass und der Südostbahn auf Entdeckungsreise

Ein Blick inter die Klostermauern von Einsiedeln

Ursi Pfister führt durch das Kloster Einsiedeln und die reichhaltige Stiftsbibliothek Zugsbegleiter Reinhard Müller von der Südostbahn gibt den Gästen gerne Auskunft. Anne-Andrea Looser von der Südostbahn im Gespräch mit Radio Pilatus Reporter Hanspeter Gloor. Klosterkirche Einsiedeln Die Gnadenkapelle der schwarzen Madonna im Kloster Einsiedeln Wertvollste und einzigartige Kunstwerke sind auf der exklusiven Klosterführung zu sehen.

Der Tellpass ist ein Ticket für über 200 Ausflugsmöglichkeiten. Wahlweise während zwei bis zehn Tagen gewährt der Tellpass freie Fahrt mit Bahn, Bus, Schiff und Bergbahnen in der ganzen Zentralschweiz. Näheres zum Tellpass unter www.tellpass.ch

Auf der Strecke der Südostbahn entdeckt man auf der Fahrt mit dem Tellpass verschiedene Ausflugsmöglichkeiten wie etwa in Pfäffikon oder beim Klosterdorf Einsiedeln. Alles zum Voralpenexpress unter www.voralpen-express.ch

Im Klosterdorf Einsiedeln kann man bei einer öffentlichen Führung durch das Kloster auch verborgende Schätze hinter den Klostermauern entdecken. So werden exklusiv Einblicke in die einzigartige Stiftbibliothek gewährt und wertvollste Bücher und Dokumente gezeigt.

Alles zum Klosterdorf und den Führungen unter www.einsiedeln-tourismus.ch

Audiofiles

  1. Freizeittipp: Mit der Südostbahn auf Endteckungsreise. Audio: Hanspeter Gloor

Kommentieren

comments powered by Disqus