Emil Manser: Gedenk-Aktion in Luzern

In Erinnerung an das bekannteste Luzerner Stadt-Original

Audiofiles

  1. Emil Manser: Gedenk-Aktion in Luzern. Audio: Radio Pilatus
Mit dem Adventskranz auf dem Kopf: So traf man Emil Manser in der Weihnachtszeit in Luzern an. Mit seinen Plakaten steckte Manser zum Nachdenken und Schmunzeln an. Emil Manser nahm sich im Jahr 2004 das Leben. Am Samstag findet in der Stadt Luzern eine Strassenaktion zu Ehren Emil Mansers statt.

Zum zehnten Mal jährt sich im August 2014 der Todestag des Luzerner «Stadtfülosofen» Emil Manser. Die Luzerner Bevölkerung hat das Original mit seinen grossen Plakatsprüchen und der sonoren Stimme nicht vergessen.

Dafür spricht, dass das Buch über Manser zu einem Riesenerfolg geworden ist. Bereits ist die sechste Auflage erschienen. Wohl kein Werk über ein Luzerner Sujet hat eine derart hohe Auflage erzielt wie «Ist mir grosse Ehre von gleicher Sorte zu sein». Das Buch kann hier portofrei bestellt werden.

Ungewöhnliche Strassenaktion in der Stadt Luzern

Unter dem Motto «Aa gor ün foa» findet am Samstag, 16.August 2014 von 10.00 bis 14.00 Uhr in der Stadt Luzern eine besondere Hommage an Emil Manser statt. Geplant ist die Aktion auf vier Plätzen: 

  • Kantonalbank
  • Coop Neustadt
  • Rathaustreppe
  • Schwanenplatz

Acht professionelle Schauspielerinnen und Schauspieler werden im Rahmen einer im Manser'schen Sinn subversiven Stadtaktion an verschiedenen Schauplätzen Facetten des Phänomens Manser mit ihren Mitteln zur Darstellung bringen.

Das Konzept zu dieser ganz besonderen Performance stammt vom Luzerner Fotografen und Theatermann Marco Sieber und von Heinz Horat, dem ehemaligen Direktor des Historischen Museums Luzern. Absicht der Veranstaltung ist es, die Erinnerung an einen einzigartigen Stadtbewohner weiterhin lebendig zu halten, aber auch die Frage aufzuwerfen, wieviel Raum unsere heutige Gesellschaft Menschen wie Manser noch zuzugestehen bereit ist.

Radio Pilatus hat mit Anita Bucher, der ehemaligen Lebenspartnerin des Luzerner Stadtoriginals Emil Manser gesprochen. Ausschnitte aus dem Interview sind am Freitag um 14.30 Uhr und am Samstag um 09.45 Uhr zu hören.

Kommentieren

comments powered by Disqus