21-jähriger Autolenker stirbt in Marbach

Bei einem Selbstunfall tödlich verletzt

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen in Marbach die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto kam nach rechts von der Strasse ab und prallte gegen mehrere Zaunpfähle. Dabei wurde der 21-jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Unfall ereignete sich kurz nach 5 Uhr, als der Lenker von Kröschenbrunnen in Richtung Wiggen fuhr, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Die genaue Unfallursache wird noch untersucht.

Kommentieren

comments powered by Disqus