Geri Müller hat sich entschuldigt

Der grüne Politiker will weitermachen - falls er das Vertrauen noch hat

Der Aargauer Nationalrat der Grünen, Geri Müller: Er soll Nacktfotos verschickt haben.

Audiofiles

  1. Geri Müller von Aufgaben als Stadtammann entbunden. Audio: Rolf Blaser
  2. Ist Geri Müller noch tragbar? Eine Umfrage im Bundeshaus.. Audio: Rolf Blaser

Die Badner Stadtregierung hat Stadtammann und Nationalrat der Grünen Geri Müller von seinen Aufgaben entbunden. Das hat die Stadt-Regierung an einer Sitzung beschlossen. Man wolle ihm Zeit geben seine Situation zu klären. Der Nationalrat war wegen angeblichen Nackt-Selfies in die Schlagzeilen geraten. Geri Müller hat inzwischen Stellung genommen. Er bereue zutiefst, was er gemacht habe, sagte Müller am Dienstag vor den Medien. Er habe aber keinen Amtsmissbrauch begangen. Seine politischen Ämter wolle er weiterhin ausüben - wenn er denn das Vertrauen noch geniesse. Die Grüne Fraktion im Bundeshaus hat unterdessen ihrem Mitglied das Vertrauen ausgesprochen. Die drei Badener Ortsparteien CVP, FDP und SVP hingegen fordern in einem gemeinsamen Communiqué den Rücktritt von Müller als Stadtammann von Baden.

Kommentieren

comments powered by Disqus