Eidgenössische Schwing- und Älplerfeste sollen nicht noch grösser werden

Der Verband schränkt die Grösse der Feste ein

Die Eidgenössischen Schwing- und Älplerfeste sollen nicht weiter wachsen, sondern ihren Charm bewahren.

Innerhalb der vergangenen dreizehn Jahren haben sich die Besucherzahlen an den eidgenössischen Schwing- und Älplerfesten mit über 300‘0000 Besuchern pro Fest mehr als verdreifachtt. Das gleiche Bild zeigt sich bei den Kosten. So will man künftig die Besucherzahl in der Arena auf 52‘000 beschränken. Zudem soll der Standort von künftigen Festen gezielter gewählt werden, sodass bereits vor dem Fest am entsprechenden Ort eine Infrastruktur vorhanden ist.

Diese langfristigen Ziele des Eidgenössischen Schwingverbandes haben jedoch keine Auswirkungen auf das kommende Eidgenössische Schwingfest 2016 in Estavayer-le-Lac im Kanton Freiburg.

Audiofiles

  1. Eidgenössische Schwing- und Älplerfeste sollen nicht noch grösser werden. Audio: Lukas Keusch

Kommentieren

comments powered by Disqus