Emmys: Breaking Bad räumt ab

Die Drama-Serie gewinnt fünf Emmys

In der Nacht auf Dienstag fanden die Emmy-Verleihungen in Los Angeles statt. Die Emmys sind das Pendant zu den Oscars im Bereich Fernsehserien und Fernsehsendungen.

Gleich fünf Emmys staubte die Drama-Serie Breaking Bad ab. Unter anderem in der Königskategorie "Beste Dramaserie". Auch Hauptdarsteller Bryan Cranston gewann für seine Hauptrolle in Breaking Bad einen Emmy für den besten Hauptdarsteller in einer Dramaserie.

Zum lustigsten Hauptdarsteller wurde Jim Parsons gewählt. Er wurde für seine Hauptrolle als Sheldon Cooper in der Comedy-Serie The Big Bang Theory ausgezeichnet.

Alle weiteren Gewinner findet ihr hier.

Mehr zu den Emmys hört ihr heute Morgen in der Radio Pilatus Morgenshow bei Boris Macek.

Audiofiles

  1. Breaking Bad räumte bei den Emmys ab. Audio: Boris Macek

Kommentieren

comments powered by Disqus