HC Kriens Luzern vor der neuen Saison

Junge Mannschaft soll sich nochmals verbessern

Der HC Kriens Luzern in der Saison 2014/15 Neu beim HC Kriens Luzern: Nik Tominec

Audiofiles

  1. HC Kriens Luzern vor der Saison 2014/15. Audio: Tommy Durrer

Am 3. September startet in der Schweiz die neue Handballsaison. Der HC Kriens Luzern will dabei den starken 3. Rang der vergangenen Saison bestätigen. Die starke Verankerung in der Zentralschweiz und die wichtige Rolle der Nachwuchsförderung stehen dabei im Zentrum, so die Verantwortlichen des HC Kriens Luzern. So verwundert es nicht, dass alle fünf neuen Spieler beim HCK einen Bezug zur Region aufweisen. Die Krienser verpflichteten unter anderem Nik Tominec. Tominec ist in Meggen aufgewachsen und spielte zuletzt bei Meister und Cupsieger Kadetten Schaffhausen. 

Erfolgstory soll weitergehen

Heiko Grimm nimmt in Kriens seine zweite Saison als Cheftrainer in Angriff. Nach der starken letzten Saison soll die Erfolgsstory weitergehen. "Die Konkurrenz wird auf uns achten und ist gewappnet", so Grimm. Das Team wolle auf jeden Fall einen weiteren Schritt nach vorne machen. Dazu gehöre auch Leidenschaft und Ausstrahlung auf dem Platz.

Kommentieren

comments powered by Disqus