Hamilton gewinnt Formel-1-GP von Monza

Der Mercedes-Pilot verweist Teamkollege Rosberg auf Rang 2

Lewis Hamilton auf Mercedes hat den Formel-1-Grandprix von Monza vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg  und Felipe Massa, Willliams, gewonnen.

Die Sauber-Piloten Sutil und Gutierrez landeten auf den Rängen 15 und 19.  In der WM-Zwischenwertung führt Rosberg nach 13 Rennen noch mit 22 Punkten Vorsprung auf Hamilton.

Im Sauber-Team gaben mögliche Veränderungen in den Besitzverhältnissen fast mehr zu reden als die Resultate von Monza. Demnach soll der kanadische Milliardär Lawrence Stroll sein Interesse am Rennstall aus Hinwil bekundet haben. Die Sauber-Leitung wollte zu den Gerüchten keine Stellung nehmen.  Der Zürcher Rennstall, der seine Motoren von Ferrari bezieht, wäre eine geeignete Variante für Stroll für den möglichen Einsteig in die Formel-1.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus