CVP-Ständerat Urs Schwaller hört auf

Er will mehr Zeit für Mandate als Rechtsanwalt

Der Fribourger CVP-Ständerat Urs Schwaller wird im Oktober 2015 nicht mehr zu den Ständeratswahlen antreten. So habe er u.a. mehr Zeit für Mandate als Rechtsanwalt, teilt Schwaller mit, der seit 11 Jahren im Ständerat sitzt. Von 2005 bis 2013 war er Präsident der CVP-Fraktion und er wurde mehrmals als möglicher Bundesratskandidat gehandelt. 2009 wurde er von der CVP-Fraktion offiziell nominiert, unterlag dann aber FDP-Kandidat Didier Burkhalter. 

Kommentieren

comments powered by Disqus