Sean Simpson bereits wieder entlassen

Lokomotive Jaroslawl unzufrieden mit Leistung

Sean Simpson ist bei Lokomotive Jaroslawl nach nur 9 Spielen wieder entlassen worden.

Der langjährige Schweizer Nationalcoach Sean Simpson wird beim KHL-Klub Lokomotive Jaroslawl trotz eines Zweijahres-Vertrags nach nur neun Spielen entlassen. "Lokomotive gibt den Wegzug von Sean Simpson und Assistent Colin Muller bekannt", teilte der Verein in einer kurzen Mitteilung mit. Simpson war der schwache Saisonstart mit nur neun Punkten aus neun Spielen zum Verhängnis geworden - Jaroslawl nimmt in der Tabelle lediglich Rang 12 unter 14 Mannschaften ein. In der vergangenen Saison war die Mannschaft erst in den Playoff-Halbfinals an Lev Prag gescheitert.

Der 54-jährige Simpson hatte die Schweizer Nationalmannschaft von 2010 bis in diesem Frühjahr vier Jahre lang betreut. Als grössten Erfolg feierte er 2013 in Stockholm den Gewinn der WM-Silbermedaille. Allerdings verpasste er auch an vier von sechs Turnieren die angestrebten Viertelfinals, zuletzt dieses Jahr an den Olympischen
Spielen und bei der WM.

Kommentieren

comments powered by Disqus