Miss Schweiz 2014 heisst Laetitia Guarino

21-jährige ist Medizinstudentin und kommt aus Kt. Waadt

Miss Schweiz 2014 Laetitia Guarino kommt aus dem Kanton Waadt

Die Miss Schweiz 2014 heisst Laetitia Guarino und kommt aus dem Kanton Waadt. Die 21-jährige Medizinstudentin liess gestern Abend in Bern ihre 11 Konkurrentinnen hinter sich.

Sie ist die erste Miss Schweiz, deren Einkommen im Missen-Jahr von einem Lohndeckel begrenzt ist. Sie wird nicht wie ihre Vorgängerinnen je nach Popularität bis zu einer halben Million verdienen, sondern von der Miss Schweiz Organisation einen Fixlohn von 120‘000 Franken, also 10‘000 Franken pro Monat erhalten.

Alles was sie mit ihren Auftritten darüber hinaus erwirtschaftet, fliesst in die „Stiftung für das Kinderherz“ des Herzchirurgen Thierry Carrel. Diese neue Wohltätigkeit gehört zum neuen Konzept der Miss Schweiz. Die schönste Frau des Landes soll nicht mehr nur sich selber vermarkten, sondern den Fokus auf karikative Organisationen lenken. Dazu passt auch, dass sie die Organisatoren nicht an die Miss Universe Wahl schicken.

Kommentieren

comments powered by Disqus