Schwerer Unfall in Baar mit drei Verletzten

Rega im Einsatz

Schwerer Unfall in Baar mit drei Fahrzeugen fordert drei Verletzte. Schwerer Unfall in Baar mit drei Fahrzeugen fordert drei Verletzte.

Bei einem Unfall mit mehreren involvierten Autos sind in Baar am Morgen drei Personen verletzt worden. Wie die Zuger Polizei mitteilt, war eine 23-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Frau war kurz nach 9.30 Uhr von Baar Richtung Ägeri unterwegs, als sie beim Weiler Moos die Herrschaft über ihr Fahrzeug verlor und auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden Audi kollidierte. Dieser wurde durch die Wucht des Zusammenpralls in den angrenzenden Moosbach geschleudert.

Rega flog verletzte Autofahrerin ins Spital

Ein weiterer entgegenkommender Lenker konnte sein Auto nicht mehr abbremsen und prallte frontal in den Personenwagen der mutmasslichen Unfallverursacherin. Die 23-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus