Neuer Rekord bei Sprung aus Stratospähre

Computerspezialist springt aus über 41 Kilometern ab

Ein 57-jähriger Computerspezialist hat mit einem Stratosphären-Sprung offenbar den Höhen-Rekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen. Google-Manager Alan Eustace schwebte in eine Höhe von fast 41,5 Kilometern und sprang von dort ab, wie die Firma Paragon Space Development Corporation mitteilte. Baumgartner war vor zwei Jahren aus einer Höhe von gut 39 Kilometern abgesprungen. Eustace erreichte bei seinem Sprung durchbrach bei seinem Sprung ebenfalls die Schallgeschwindigkeit. Er landete rund 15 Minuten später wieder auf der Erde.

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/pages/Paragon-Space-Development-Corporation/117843101620224

 

Kommentieren

comments powered by Disqus