Luzerner Polizisten sollen keine Body-Cams tragen

Die Kantonsregierung lehnt einen entsprechenden Vorstoss ab

Die Luzerner Polizisten sollen keine so genannten Body-Cams tragen. Also kleine Videokameras, welche die Polizisten am Körper tragen und die jeweiligen Einsätze aufzeichnen. Dieser Meinung ist die Luzerner Kantonsregierung.

Mehr Sicherheit für Polizisten

Die Forderung nach Body-Cams kommt aus dem Luzerner Kantonsparlament. Verschiedene Politiker fänden dies eine gute Idee. Beispielsweise könnten damit die Täter einfacher identifiziert und die Sicherheit der Polizisten erhöht werden.

Schon heute wird in Luzern gefilmt

Die Kantonsregierung ist da anderer Meinung. Body-Cams wären gesetzlich heikel. Zudem sei der flächendeckende Einsatz dieser Kameras zu teuer. Und weiter argumentiert die Kantonsregierung, dass man bereits heute wichtige Einsätze filme – mit ganz normalen Kameras. Über die Einführung dieser Body-Cams entscheidet nun das Luzerner Kantonsparlament. 

Kommentieren

comments powered by Disqus