EVZ scheitert im Cup, Ambri ist weiter

Zug verliert gegen die ZSC Lions mit 1:4, Ambri schlägt Fribourg mit 4:2

EVZ-Fans in der Bossard-Arena

Der EVZ ist im Achtelfinal des Schweizer Eishockey-Cups ausgeschieden. Die Zuger verloren gegen die ZSC Lions klar mit 1:4. Besser lief es Ambri. Die Tessiner gewannen gegen Fribourg mit 4:2. Die einzige Überraschung schaffte Visp. Die Walliser gewannen gegen Davos mit 4:2.

Die Resultate der Achtelfinals im Überblick:

ZSC Lions - Zug (in Winterthur) 4:1 (0:0, 2:1, 2:0)
Fribourg-Gottéron - Ambri-Piotta 2:4 (0:0, 0:2, 2:2)
Visp - Davos 4:2 (1:0, 1:0, 2:2)
Langenthal - Rapperswil-Jona Lakers 0:7 (0:3, 0:3, 0:1)
SCL Tigers - Olten 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 1:0) n.V.
Genève-Servette - Lausanne 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)
Biel - Kloten Flyers 1:2 (0:1, 1:0, 0:1)
Lugano - Bern 2:3 (1:1, 0:1, 1:0, 0:1) n.V.

Die Auslosung der Viertelfinalpaarungen ist heute Mittag um 12.00 Uhr. Die Viertelfinals werden dann am 14. Dezember gespielt.

Kommentieren

comments powered by Disqus