Autofahrer in Baar betrunken auf dem Dach gelandet

Junglenker ist Führerausweis auf der Stelle wieder los

Autofahrer landet nach einem Unfall auf dem Dach.

Ein alkoholisierter 28-jähriger Automobilist hat in der Nacht im Dorfzentrum von Baar die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Seinen Führerausweis auf Probe ist der Neulenker gemäss einer Mittelung der Zuger Polizei los.

Betrunken eine Strassenlaterne touchiert und gekippt

Der Mann fuhr kurz vor 02.30 Uhr von Zug her kommend mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Baar-Zentrum. Auf der Dorfstrasse, kurz vor der Einmündung in die Bahnhofstrasse, touchierte er mit seinem Auto einen Betonpoller, eine Lichtsignalanlage und schliesslich eine Strassenlaterne. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Autofahrer verletzte sich leicht an der Hand. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest fiel mit 1.4 Promille positiv aus. Den Führerausweis auf Probe musste der 28-Jährige auf der Stelle abgeben.

Kommentieren

comments powered by Disqus