Robin Williams: Gerichtsmediziner bestätigen Suizid

Keine Spuren von Alkohol oder Drogen gefunden

Der Hollywoodschauspieler Robin Williams hatte kurz vor seinem Tod im August weder Drogen noch Alkohol zu sich genommen. Eine Untersuchung hat Suizid als Todesursache bestätigt. Williams habe sich das Leben genommen, erklärte ein Gerichtsmediziner am Freitag drei Monate nach dem Tod des Schauspielers. 

Der Schauspieler und Komiker Robin Williams war im August tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden worden. Nach Angaben seiner Witwe litt er unter der Parkinson-Krankheit im Frühstadium sowie unter Depressionen und Angstzuständen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus