Tom Lüthi gewinnt in Valencia

Der Schweizer Töffrennfahrer wird damit WM-Vierter

Tom Lüthi

Der Schweizer Töff-Rennfahrer Tom Lüthi hat den Grandprix von Valencia in der Moto-2-Klasse gewonnen. Lüthi fuhr in der allerletzten Kurve am führenden Spanier Rabat vorbei, zu seinem zweiten Saisonerfolg. Der Sieger profitierte allerdings davon, dass seinem Kontrahenten auf der Ziellinie der Sprit ausging. Lüthis Landsmann Dominique Aegerter wurde Sechster. Im WM-Schlussklassement erreichte Lüthi Rang 4, Aegerter Rang 5.  Esteve Rabat stand schon vorzeitig als Weltmeister fest.

Kommentieren

comments powered by Disqus