2014 war ein guter Börsenjahrgang

Es wurde viel in Aktien investiert

An der Börse geht heute der letzte Handelstag des Jahrs zu Ende. 2014 war ein gutes Jahr. Zwar nicht so gut wie 2013, trotzdem liess sich an der Börse viel Geld verdienen. Weder die Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten, noch der sinkende Ölpreis schadeten der Börse.

Für die Anleger war es 2014 attraktiv, ihr Geld in Aktien anzulegen. Die Zinsen bei den Banken waren tief und die Investition in Rohstoffe unsicher. Deshalb stiegen die Aktienkurse stark an. Der Swiss Market Index SMI  stieg seit Anfang Jahr um 10 Prozent. 

Kommentieren

comments powered by Disqus