FCL ist definitiv nicht in der Finalrunde

Der FC Luzern spielt im Frühling definitiv nicht in der Finalrunde. Die Disziplinar-Kommission der Nationalliga hat gestern Abend entschieden, dass dem FC Wil keine Punkte abgezogen werden. Den Ostschweizer Verein treffe kein Verschulden bei den Verfehlungen von Ex-Präsident Andreas Hafen, sagte Odilo Bürgy, Präsident der Kommission. Damit kann der FC Wil im Frühling in der Finalrunde spielen. Gemäss Bürgy kann der FC Luzern gegen den Entscheid der Disziplinar-Kommission kein Rekurs einlegen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.