Zwei Selbstunfälle im Kanton Schwyz

Fahrer verletzt und in Spitalpflege

Zwei Selbstunfälle im Kanton Schwyz. Zwei Selbstunfälle im Kanton Schwyz.

Auf der Autobahn A4 zwischen Goldau und Seewen hat es in der Nacht auf heute zwei Unfälle gegeben. Beide waren selbst verursacht. Die beiden Fahrzeuglenker wurden verletzt und mussten ins Spital. Der eine Unfall ereignete sich gestern Abend ca. 16.30 Uhr. Eine 64-jährige Frau kam mit ihrem Auto in einer langgezogenen Rechtskurve aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und kolldiierte mit der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Das Fahrzeug kam schliesslich in Seitenlage auf der Überholspur zum Stillstand.

Der zweite Unfall geschah heute Morgen kurz nach 7 Uhr. Ein 22-jähriger gerieht wegen der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit einer Signalisation. Der Aufprall war dabei so heftig, dass der Motorblock des Autos auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Kommentieren

comments powered by Disqus