Oscar-Verleihung: Die Gewinner und die Höhepunkte

Moderator Neil Patrick Harris in Unterhose auf der Bühne

Moderator Neil Patrick Harris sorgte für den besten Moment der Oscar-Verleihung 2015, als er in Unterhosen auf die Bühne kam.

Audiofiles

  1. Oscar-Verleihung 2015: Das gab zu reden. Audio: Philipp Portmann

Zum 87. Mal wurden in der vergangenen Nacht in Hollywood die Oscars vergeben. Moderiert wurde die Show von Schauspieler Neil Patrick Harris, der unter anderem durch seine Rolle als Barney in der TV-Serie How I Met Your Mother bekannt wurde. Er eröffnete die Show singend mit einer Zeitreise durch die Filmgeschichte. Zudem sorgte er für einen unvergesslichen Auftritt, als er lediglich in Unterhosen gekleidet auf die Bühne kam. Es war eine Anspielung auf eine Szene im Film Birdman.

Birdman als bester Film des Jahres

Die Komödie Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit holte insgesamt vier Oscars. Neben der Auszeichnung als bester Film gewann Birdman auch in den Kategorien beste Regie, bestes Originaldrehbuch und beste Kamera.

The Grand Budapest Hotel ebenfalls mit vier Oscars

Auch vier Oscars gingen an den Film Grand Budapest Hotel. Ausgezeichnet wurde der Film in den Kategorien bestes Szenenbild, beste Filmmusik, bestes Kostümdesign sowie bestes Make-Up und Frisuren.

Die Gewinner in weiteren ausgewählten Kategorien:

  • Beste Hauptdarstellerin: Julianne Moore / Still Alice - Mein Leben ohne Gestern
  • Bester Hauptdarsteller: Eddie Redmayne / Die Entdeckung der Unendlichkeit
  • Beste Nebendarstellerin: Patricia Arquette / Boyhood
  • Bester Nebendarsteller: J. K. Simmons / Whiplash
  • Bestes adaptiertes Drehbuch: The Imitation Game / Graham Moore
  • Bester Schnitt: Whiplash / Tom Cross
  • Bester Dokumentarfilm: Citizenfour / Laura Poitras, Mathilde Bonnefoy, Dirk Wilutzky
  • Bester fremdsprachiger Film: Ida / Polen (Regie: Pawel Pawlikowski)
  • Beste visuelle Effekte: Interstellar / Paul Franklin, Andrew Lockley, Ian Hunter, Scott Fisher
  • Bester Filmsong: Selma / "Glory" - John Stephens und Lonnie Lynn
  • Bester Ton: Whiplash / Craig Mann, Ben Wilkins, Thomas Curley
  • Bester Tonschnitt: American Sniper / Alan Robert Murray, Bub Asman
  • Bester Animationsfilm: Baymax - Riesiges Robowabohu / Don Hall, Chris Williams, Roy Conli
  • Bester animierter Kurzfilm: Liebe geht durch den Magen (Feast) / Patrick Osborne, Kristina Reed
  • Bester Kurzfilm: The Phone Call / Mat Kirkby, James Lucas
  • Bester Dokumentar-Kurzfilm: Crisis Hotline: Veterans Press 1 / Ellen Goosenberg Kent, Dana Perry

Die Schweiz ist bei der Oscar-Verleihung leer ausgegangen. Der Kurzfilm Parvaneh der Schweizerin Talkhon Hamzavi war zwar nominiert, schaffte es aber nicht zum Sieg. 

Musikalisch umrahmt wurde die Oscar-Verleihung von Auftritten von Lady Gaga, Rita Ora und Adam Levine.

Kommentieren

comments powered by Disqus