SPZ in Nottwil investiert 150 Millionen Franken

Schweizer Paraplegiker-Zentrum rüstet sich für die Zukunft

Das SPZ in Nottwil erhält bis 2019 einen neuen Gebäudeteil mit zwei zusätzlichen Bettentrakten.

Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum SPZ in Nottwil rüstet sich für die Zukunft. Für insgesamt rund 150 Millionen Franken entsteht ein neuer Gebäudeteil mit 30 zusätzlichen Betten. Zudem gibt es eine weitere Tiefgarage mit 235 Parkplätzen. Dieser Neu- und Umbau sei wichtig für das Schweizer Paraplegiker-Zentrum, sagt Finanzchef Pius Bernet gegenüber Radio Pilatus.

Dieser Um- und Neubau ist wichtig für das SPZ.

Das SPZ in Nottwil wurde 1990 gegründet und bereits mehrfach umgebaut. Mit einer Bettenauslastung von 99 Prozent stiess das SPZ in der Vergangenheit immer wieder an seine Grenzen. 

Audiofiles

  1. SPZ in Nottwil investiert 150 Millionen Franken. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus