Nationalrat klar gegen Aufklärungsverbot

Initiative gegen "Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule" abgelehnt

Der Nationalratssaal im Bundeshaus

Ein Aufklärungs-Verbot für Unter-12-Jährige – dies verlangt die Volksinitiative „Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule“. Der Bundesrat empfiehlt die Initiative aus rechtsbürgerlichen Kreisen zur Ablehnung. Nun hat auch der Nationalrat klar die Nein-Parole beschlossen. Ausser den Vertretern der SVP stimmte kaum jemand der Initiative zu.

Die Initiative aus rechtskonservativen Kreisen will, dass die Aufklärung der Kinder klar Sache der Eltern ist und nicht an die Schule delegiert wird.

Audiofiles

  1. Debatte um Aufklärung in Primarschule dauert sehr lange. Audio: Urs Schlatter

Kommentieren

comments powered by Disqus