Städtische WC-Anlagen in Luzern werden saniert

Erste Priorität hat die Toilette beim Carparkplatz Inseli

Der Carparkplatz Inseli in Luzern.

Audiofiles

  1. In der Stadt Luzern werden die WC-Anlagen saniert. Audio: Urs Schlatter, Radio Pilatus AG

Wieviele WC-Anlagen braucht Luzern? Das Stadtparlament hat entschieden, dass in es in Zukunft 40 Anlagen sein sollen. Dies ist im entsprechend Masterplan vorgesehen, welchen das Parlament zur Kenntnis genommen hat. In einem früheren Bericht war geplant, dass nur noch 29 Anlagen nötig sind. Ursprünglich gabe es auf dem Stadtgebiet 45 öffentliche WCs. Prüfen will man neu auch Gebühren bei stark frequentierten Klos.

Weniger Geld für die Anlage beim Inseli

Den ursprünglich geplanten Kredit von 1,9 Millionen Franken für die Sanierung aller WC-Anlagen kürzte das Parlament um 400'000 Franken. Dieser Beitrag wird bei der WC-Anlage Inseli eingespart. Diese ist bald 60-jährig und wegen des Carparkplatzes das wohl am stärksten frequentierte Klo in der Stadt Luzern. Die Anlage hätte ursprünglich für 800'000 Franken saniert werden sollen. Eine Parlamentsmehrheit bezeichnete dies als Luxuslösung und kürzte den Beitrag um die Hälfte.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus