Brand im Littauerboden

Firma für Bodenbelege stand in Vollbrand

Brand in Luzern-Littau Brand in Luzern-Littau Brand im Littauerboden Im Littauer Boden brannte eine Gewerbehalle im Vollbrand

Im Littauerboden hat es in einer Gewerbehalle im Staldenhof gebrannt. Das Gebäude befindet sich im Industriegebiet. Polizei und rund 100 Feuerwehrleute sind vor Ort. Laut Theo Honermann, Feuerwehrkommandant der Stadt Luzern, werden im Gebäude unter anderem Bodenbeläge hergestellt. Verletzt worden sei zum Glück niemand. Die Brandursache sei noch unklar. Allerdings zogen sich die Nachlöscharbeiten im Innern der Halle in die Länge, da zuerst die einsturzgefährdete Dachkonstruktion mit einem Bagger entfernt werden musste. Die Lagerhalle erlitt Totalschaden. Das Grossaufgebot der Feuerwehr hatte den Brand innerhalb einer halben Stunde unter Kontrolle. Benachbarte Gebäude seien nicht beschädigt worden. 

Die Hauptstrasse durch den Littauerboden zum Seetalplatz sei vom Brand nicht betroffen, teilte die Polizei mit. Pendler können also normal Richtung Seetalplatz und zurück fahren. 

Die Polizei sucht Personen, welche Beobachtungen gemacht, oder zu Beginn des Brandes fotografiert oder gefilmt haben. Diese werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.

Audiofiles

  1. Brand im Littauerboden. Interview mit Feuerwehrkommandant Theo Honermann.. Audio: Manuela Marra

Kommentieren

comments powered by Disqus